Tipps für rundum gelungene Abende im Skiurlaub

Da Skipisten in der Regel am frühen Abend gegen 17:00 Uhr schließen, haben Wintersport-Fans im Anschluss an das Ski- und Snowboardfahren noch viel freie Zeit, um ihre Urlaubstage nach Belieben ausklingen zu lassen. Während es einige gern auf angesagten Après-Ski Partys krachen lassen, möchten andere ihre Abende nach einem anstrengenden Tag auf der Piste lieber gemütlich und entspannt verbringen. Wir geben Ihnen tolle Tipps, wie Sie Ihre Abende im Skiurlaub gestalten können.

1. Wellness

Wenn sie nach der körperlichen Aktivität auf der Piste Erholung suchen, sollten Sie am besten von vornherein ein Wellnesshotel buchen. Viele Wellnesshotels in den bayerischen Alpen, in Österreich oder der Schweiz punkten mit direkter Nähe zu den schönsten Skigebieten. In den Spa-Bereichen solcher Resorts laden großzügig angelegte Wellnessbereiche mit Sauna, Schwimmbad und anderen Einrichtungen zum Relaxen ein. Das ist nicht nur eine Wohltat, um die durchgefrorenen Gliedmaßen wieder aufzutauen, sondern sorgt auch noch für Entspannung von Körper und Geist. In vielen Skihotels werden außerdem spezielle Sportmassagen angeboten. Hierbei werden die beanspruchten Muskelgruppen sanft gedehnt und anschließend kräftig durchgeknetet. Am nächsten Tag können Sie dann frisch und ohne Muskelkater in den Tag starten. Alternativ können Sie auch im Whirlpool entspannen. Die kräftigen Wasserstrahlmassagen regen die Durchblutung an und sorgen für neue Vitalität.

© Boris-B / Shutterstock

2. Regionale Köstlichkeiten genießen

Nichts ist nach einem anstrengenden Tag auf der Piste besser, als ein anständiges Abendessen. In den Skihütten können Sie oft viele regionale Schmankerln genießen. Verbringen Sie Ihren Skiurlaub in Frankreich, sollten Sie unbedingt den typischen Kartoffel-Auflauf namens Tartiflette probieren. In der Schweiz gehört auf jeden Fall ein Käsefondue auf den Tisch. Das leckere Gericht eignet sich optimal, um es gemeinsam mit Familie und Freunden zu genießen. Machen Sie Skiurlaub in Österreich, dann gönnen Sie sich zur Nachspeise am besten einen leckeren Kaiserschmarrn. Auch im Hinblick auf die Getränkeauswahl gibt es regionale Köstlichkeiten, die Sie sich im Skiurlaub keinesfalls entgehen lassen sollten. Hinzu kommt, dass Sie sich mit einem guten Drink nach dem Skifahren wunderbar aufwärmen können. Das funktioniert ausgezeichnet mit heißem Grog oder Glühwein. Eine typisch österreichische Spezialität ist außerdem der Jagertee. Das beliebte Heißgetränk wird aus Schwarztee und Rum hergestellt. Wenn Sie bereits in Ihrem letzten Skiurlaub auf den Geschmack gekommen sind, können Sie sich hier Nachschub für zuhause bestellen.

© Monkey Business Images / Shutterstock

3. Nachtskilaufen

Immer mehr Skigebiete rüsten ihre Pisten mittlerweile mit Flutlichtstrahlern auf. Diese ermöglichen es Ihnen, auch in den Abendstunden noch die Piste unsicher zu machen und mit ausreichend Sicht in einer wunderschönen Atmosphäre zu fahren. Wenn sie tagsüber also nicht genug vom Skifahren bekommen, entscheiden Sie sich im nächsten Winterurlaub am besten für ein Skigebiet, das Nachtskilaufen anbietet. Ein echtes Highlight sind zum Beispiel die Flutlichtpisten bei Söll. Auch hier haben sie die Möglichkeit, noch nach Sonnenuntergang weiterhin Ihre Kurven im Schnee zu ziehen. Je nach Region haben die Flutlichtpisten in der Regel bis 21:00 oder 22:00 Uhr geöffnet.

4. Après-ski

Après-Ski ist mittlerweile ebenso ein Teil der Skikultur wie das Skifahren selbst. Die Après-Ski Kultur hat ihren Ursprung in den Alpen. Hier ist es gang und gäbe, dass Skifahrer nach ihrer letzten Pistenabfahrt oft direkt in der nächstgelegenen Bar stoppen, während sie noch ihre komplette Skimontur tragen. Après Ski stellt eine tolle Möglichkeit dar, um den Abend lustig und ausgelassen mit anderen Wintersportlern ausklingen zu lassen. Wenn sie nach einem anstrengenden Tag auf der Piste also noch fit genug sind für einen süffisanten Abend sind, dann sollten Sie sich diese Form der Hüttengaudi nicht entgehen lassen. Wo die besten Après-Ski Partys steigen, können Sie hier nachlesen.

© Sebastian Siebert / Shutterstock

Fazit

Skigebiete haben oft noch viele weitere Freizeitaktivitäten im Angebot. Das hängt natürlich ganz davon ab, in welcher Region Sie Ihren Skiurlaub buchen. Von Rodeln über Motor- und Hundeschlittenfahren bis hin zu Theater und Kabaretts sind den Möglichkeiten der Abendgestaltung aber kaum Grenzen gesetzt. (15.12.2016)

Skireisen online buchen - und unvergessliche Abende im Skiurlaub erleben!

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte