Tschechien - eine idealer Platz für den Winterurlaub als Alternative zu den Alpen

Tschechien

Skigebiete in Tschechien - günstige Unterkünfte für den Skiurlaub in Tschechien 2017 / 2018 online buchen: Tschechien erstrahlt vor allem im Winter in der Schönheit seiner Natur. Das Land ist von mehreren Mittelgebirgen umrahmt. Dazu zählen das Erzgebirge im Nordwesten, der Böhmerwald im Westen und Südwesten, die Weißen Karpaten an der Grenze zur Slowakei im Osten und die Sudetengebirge mit dem bekannten Riesengebirge im Norden und Nordosten an der Grenze zu Polen. Der höchste Berg Tschechiens ist die Schneekoppe in 1.602 Metern über dem Meeresspiegel. Sowohl in den Gebirgen als auch in den Flusstälern, beispielsweise von Elbe und Moldau, findet sich eine ausgeprägte Flora und Fauna. Viele der Gebiete sind mittlerweile zu Naturschutzgebieten erklärt worden, das erste wurde 1838 in Böhmen ernannt. Die kleinen Ortschaften in den Bergen muten ruhig und gemütlich an, sodass der Begriff ‚böhmische Dörfer‘ durchaus seine Berechtigung hat. Günstige Unterkünfte über Winterreisen.de online buchen. Günstige Hotels, günstige Pensionen und Ferienwohnungen sowie Appartements online buchen. Skiurlaub an Weihnachten, Silvester, Fasching/Karneval und an ... weiter lesen

Ort für den Winterurlaub in Tschechien

Boží Dar
Černý Důl
Černý Důl
Harrachov
Horní Planá
Kašperské Hory
Liberec
Lipno nad Vltavou
Loucna pod Klinovcem
Marienbad
Pec pod Snezkou
Rumburg
Spindlermühle
Stachy (Stachau)
Zelezna Ruda (Böhmerwald)

Skigebiete Tschechien

Ein Skiurlaub in der Tschechischen Republik ist längst kein Geheimtipp mehr. Besonders Wintersportler aus den ostdeutschen Bundesländern schätzen die Skigebiete aufgrund ihrer schnellen Erreichbarkeit. Kurze Wartezeiten an den Liften und die gastfreundlichen Einheimischen machen Tschechien zu einem immer beliebteren Ziel für Wintersportler. Die Skigebiete bieten moderne Anlagen und gut gepflegte Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Möglichkeiten zum Skiurlaub gibt es in den tschechischen Skiregionen Adlergebirge, Isergebirge, Erzgebirge, Böhmerwald und Riesengebirge.

Die größte Skiregion ist das Riesengebirge, welches eine Vielfalt an Pisten und Loipen bietet. Hier trifft man auf ein internationales Publikum. Auf insgesamt ca. 54 Pistenkilometern kann man sich dem Skivergnügen voll und ganz hingeben! Die bekanntesten Skigebiete liegen in Harrachov, Spindlermühle und Pec pod Snezkou mit der höchsten Erhebung, der Schneekoppe. Herzstück der tschechischen Wintersportorte ist Spindlermühle. Der größte und auch beliebteste Wintersportort verfügt über knapp 26 km Pisten mit meist leichtem Schwierigkeitsgrad. In Harrachov stehen Wintersportlern 8 km Pisten in einem Gebiet von 650 - 1.020 m zur Verfügung. Besonders bekannt geworden ist der Ort durch seine Skiflugschanzen und das regelmäßig stattfindende Skifliegen am Teufelsberg.

Essen und Trinken Tschechien

Was Après-Ski betrifft, so braucht sich Tschechien nicht hinter den Alpenländern zu verstecken. Vielleicht lässt es sich dort sogar noch besser feiern, da die Preise deutlich günstiger sind. In allen Skiresorts gibt es Bars, Kneipen und Diskotheken, in denen bis früh am Morgen gefeiert wird. Ein heißer Tipp ist die Musik-Bar "Silverrock" in Spindlermühle, wo Events wie Live-Musik, Shows und Wettbewerbe stattfinden. Zum Entspannen gibt es je nach Region verschiedene Thermalquellen mit Wellnessbereich. Alle Orte bieten ein breit gefächertes Angebot an sportlichen Aktivitäten und guten Shopping-Möglichkeiten.

In urigen Gasthäusern und Restaurants werden internationale Gerichte gereicht, vor allem aber nationale Spezialitäten wie Braten mit Knödeln und Sauerkraut. Empfehlenswert sind auch Ente und Wild sowie Palatschinken und Blaubeerkuchen. Tschechisches Bier (pivo) gehört traditionell zu den besten der Welt, zumal das Pils auch in Tschechien erfunden wurde. Die bekanntesten Marken sind Pilsner Urquell, Gambrinus, Radegast, Budweiser und Staropramen.

Kultur Tschechien

Die Tschechische Republik lockt vor allem mit ihren wunderschönen Städten und imposanten Bauten aus vergangenen Zeiten. Allen voran ist natürlich die Hauptstadt Prag ein absoluter Touristenmagnet. Besuchen Sie hier zum Beispiel die Prager Burg, einen monumentalen Komplex aus Kirchen, Festung, Wohn- und Bürogebäuden umgeben von zahlreichen Gärten. Flanieren Sie durch die Altstadt mit ihren charakteristischen verwinkelten Gassen und Gebäuden in allen erdenklichen Stilrichtungen. Erkunden Sie das jüdische Viertel Josephstadt oder das Künstlerviertel "Goldenes Gässchen", in dem einst Franz Kafka lebte. Sein Geburtshaus liegt am Altstädter Ring, dem 9.000 qm großen, sehenswerten Marktplatz in der Altstadt. Oder bestaunen Sie die Karlsbrücke, eine der ältesten Steinbrücken in Europa.

Doch auch andere Städte begeistern mit wunderschönen historischen Stadtkernen und Bauten. Teltsch etwa, dessen historischer, von wunderschönen Fischteichen umgebener Marktplatz zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Leitomischl punktet mit seinem Renaissanceschloss, einem der ältesten Schlosstheater Europas und als Geburtsstadt des berühmten tschechischen Komponisten Bedrich Smetana. Zahlreiche Sakralbauten, eine malerische Altstadt und eine Knochenkirche aus ca. 40.000 Gebeinen kann Kuttenberg vorweisen. Im Böhmerwald lohnt sich vor allem der Besuch in Krummau, das mit seinem Renaissance-Rathaus, dem Schloss und dem barocken Schlossgarten auch als "Perle des Böhmerwalds" bezeichnet wird. Auf musikalischen Spuren wandelt hingegen, wer einen Ausflug nach Olmütz unternimmt. Hier, im Hauenschild-Palast, komponierte Wolfgang Amadeus Mozart seine 6. Sinfonie.

Sehenswerte Burgen und Schlösser gibt es zahlreiche in Tschechien. Das Schloss Častolowitz am Fuße des Adlergebirges zum Beispiel, den königlichen Herrschaftssitz in Pürglitz, eine der ältesten Burgen der böhmischen Herzöge und Könige, das Barockschloss in Nikolsburg, das Schloss im französischen Stil in Namiescht, die Hasenburg im Böhmischen Mittelgebirge und die Burg Karlstein. Sie wurde von Karl IV. als königliche Schatzkammer erbaut. Noch heute sind dort Kopien der böhmischen Kronjuwelen und der Kronjuwelen des Heiligen Römischen Reiches zu sehen.

Erholsam geht es in den Kurorten des Landes zu. Teplitz ist das älteste Heilbad Böhmens und auch eines der ältesten in ganz Europa. Karlsbad ist das größte des Landes und auch eines der bedeutendsten.

Einen weiteren Tipp gibt es schließlich für Freunde des Gerstensaftes: In der Altstadt von Pilsen können sie eine der berühmtesten Brauereien der Welt besichtigen. Pilsner Urquell wird hier bereits seit 1842 gebraut.

Fortsetzung der Beschreibung Tschechien

Zum Textanfang ...Ostern.

Tschechien Winterurlaub: Besonders für Liebhaber des Wintersports mausert sich Tschechien zum idealen Domizil. Mittlerweile sind über 30 Skizentren allein im Vier- bzw. Fünf-Sterne-Bereich entstanden. Zu nennen sind unter anderem Harrachov und Spindlermühle im Riesengebirge. Der letztgenannte Ort wurde 2007 zum tschechischen Premium-Zentrum gekürt. Außerdem ist als gute Adresse das Bergstädtchen Zelezná Ruda im Böhmerwald zu empfehlen.

Skigebiete Tschechien Skiurlaub günstig buchen: Allein im Böhmerwald warten auf Skilangläufer 300 Kilometer gespurte Loipen. In ganz Tschechien verteilt finden Anhänger dieser wintersportlichen Disziplin stolze 2100 Kilometer Loipen. Auch für die Skiabfahrt, Snowboarden und andere winterliche Sporttrends werden immer mehr Anlagen gebaut. Viele Skizentren können bei ungünstiger Wetterlage künstlich beschneit werden, sodass der Winterspaß kein Ende finden muss.

Tschechien Skireisen: Nach einem anstrengenden Skierlebnis lohnt es sich die reichhaltige Küche Tschechiens zu probieren. Als traditionelle, kulinarische Köstlichkeiten erweisen sich die verschiedenen Fleischgerichte und Suppen. Meist werden Mehlspeisen und Teigwaren dazu serviert. Schließlich ist auch das tschechische Bier in allen Varianten schmackhaft und erfrischend.

Tschechien Winterurlaub: Derzeit zählt Tschechien 10,4 Millionen Einwohner. Tschechen sind traditionell sehr gastfreundlich, besonders junge Leute sind aufgeschlossen gegenüber Urlaubern und Besuchern. Seit der Trennung von der Slowakei und der Einführung der Marktwirtschaft ist Tschechien zunehmend am Ausbau des Fremdenverkehrs interessiert. Die Erweiterung der Infrastruktur, Werbung und Ausbau der Gastronomie sind nur einige der Maßnahmen, die das Land dafür ergriffen hat.

Skigebiete Tschechien Skiurlaub: Tschechiens Nachtleben gestaltet sich noch derart mannigfaltig wie das anderer europäischer Länder. Doch natürlich gibt es Varietees, Bars und Diskotheken. Besonders in Prag und Brünn befinden sich erstklassige Jazzclubs. Neben sportlichen Freuden bietet Tschechien jede Menge Kultur. Zahlreiche Schlösser und Burgen laden auf einen Besuch ein. Mühelos können Besucher neben den offiziellen Kulturschätzen, wie der Karlsbrücke vom Architekten Peter Parler in Prag oder den Denkmälern des Dichters Franz Kafka, ihren ganz persönlichen Eindruck von Tschechien gewinnen. Mit offenen Augen werden Sie beispielsweise auf kleine volkstümliche Betriebe stoßen, die in alter, traditioneller Manier Glas- und Keramikkunst fortführen. Diese Erzeugnisse sind nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch hervorragend als Mitbringsel geeignet. Obwohl Tschechien zunehmend vom Tourismus vereinnahmt wird, hat sich das Land vielerorts seinen Charme und ein wenig Romantik bewahrt. Die geologischen Begebenheiten bieten beste Möglichkeiten für ausgiebige Winterfreuden!

Skiurlaub 2017 / 2018: Günstige Unterkünfte in den schönsten Skigebieten in Tschechien, wie Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen für den Winterurlaub über Winterreisen.de buchen und sparen!

Zum Seitenanfang

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte