Snowboardfahren - Die richtige Ausrüstung und das Können für diesen Wintersport

 

Der Wintersport wird bei vielen Menschen immer beliebter, sodass entsprechend jedes Jahr mehr Menschen in den Winterurlaub fahren. Vor allem unter der jüngeren Generation ist dabei besonders das Snowboarden als besonders beliebte Wintersportvariante zu benennen. Dabei ist es nicht so, dass Sie sich einfach auf ein Snowboard stellen können und sofort wie ein Profi den Abhang runter fahren. Vielmehr wird erst einmal die richtige Ausrüstung benötigt. Weiterhin gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die Grundlagen von dem Snowboarden erlernen zu können. Im nachfolgenden Text werden Ihnen alle Informationen geboten, welche Sie benötigen, um schon bald sicher auf einem Snowboard die winterlichen Berge herunterfahren zu können.

Die richtige Ausrüstung für das Snowboardfahren



Bevor die Snowboard Grundlangen erlernt werden können, ist auf die korrekte Ausrüstung zu achten. Besonders hierbei zu benennen ist das Board. Dieses sollte nach der Körpergröße von dem Besitzer angepasst werden. Besonders wichtig hierbei sind das Gewicht und auch die Schuhgröße. Die Schuhgröße bestimmt drüber, welche Bindung auf dem Snowboard zum Einsatz kommt, um immer einen guten Halt zu garantieren. Bei der Bindung ist zu beachten, dass dies auch mit Handschuhen einfach zu bedienen sein sollte. Zu dem weiteren Equipment gehört:

- Die richtigen Boots
- Der passende Helm
- Die stabilen Handschuhe
- Die warme Winterkleidung
- Die richtige Brille

Diese Produkte sind wichtig, damit das Snowboarden ohne ein hohes Verletzungsrisiko abgeschlossen werden kann. Entsprechend sollten Sie niemals ohne Helm oder Handschuhe die Pisten besuchen. Schon bei einem kleinen Sturz ist das Verletzungsrisiko nämlich entsprechend hoch. Die Brille schützt hingegen Ihre Augen vor aufwirbelndem Schnee und der Sonneneinstrahlung, sodass Sie immer den Durchblick behalten.
Damit Sie sich bei diesen ganzen Produkten nur für hochwertiges Equipment entscheiden, sollten auf Aspekte wie die Verarbeitung geachtet werden. Selbst als Anfänger in diesem Bereich können Sie schnell erkennen, ob die Ausrüstung gut verarbeitet ist oder Schwachstellen aufweist. Weiterhin ist es sehr wichtig, dass die jeweiligen Produkte einen guten Tragekomfort zu bieten haben. Am besten ist es dabei, wenn Sie die Waren im Fachgeschäft kaufen und hier erst einmal anprobieren können. Weiterhin ist auch noch der Preis zu beachten. Das Snowboard fahren Anfänger ist kein günstiger Sport, da das ganze Equipment einiges kostet. Hierbei sollten Sie möglichst nicht zu viel sparen wollen, um Produkte zu bekommen, die lange Halten und eine gute Güte besitzen. Wenn der Preis hingegen zu hoch ist, dann leihen Sie sich doch erst mal die Ausrüstung im Wintersportgebiet aus. Wo wir beim Thema Kosten sind: Da ein Wintersporturlaub in den angesagten Zielgebieten mitunter ein teures Unterfangen ist, sollte immer der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung in Betracht gezogen werden. Damit sichern Sie die Rückerstattung der Reisekosten ab, falls Sie die Reise nicht antreten können. 

Die ersten Snowboard Grundlagen erlernen



Es ist auf jeden Fall sinnvoll, sich noch vor dem Urlaub mit dem Snowboarden vertraut zu machen. Hierfür können entsprechende Berichte im Internet durchgelesen oder auch Videos angeschaut werden. Um seine Snowboard Technik verbessern zu können, ist es jedoch unerlässlich, sich von einem Experten einweisen zu lassen. Jedes Wintersportgebiet bietet sicherlich eine große Auswahl an Lehrern an, bei denen das Snowboarden erlernt werden kann. Ähnlich wie bei dem Equipment ist es auch bei den Lehrern sinnvoll, sich für einen guten Anbieter zu entscheiden. Hierfür kann ebenfalls das Internet genutzt werden, um Erfahrungsberichte und Tests zu den verschiedenen Anbietern durchzulesen und somit eine fundierte Entscheidung zu treffen. Weiterhin macht es sinn, den Kurs beim ausgesuchten Lehrer schon vorab zu reservieren, um sicherzugehen, dass auf jeden Fall noch ein Platz frei ist.

Die ersten Übungsstunden für das Snowboarden



Das Snowboard fahren lernen fällt nun je nach Anlaufstelle immer etwas anders aus. In den meisten Fällen geht es aber erst einmal darum, die Verwendung von dem Board richtig zu erlernen. Hierzu gehört das Anlegen der Bindung genauso wie die Pflege von dem Snowboard mit entsprechendem Wachs. Weiterhin geht es dann darum zu üben auf dem Board stehen zu bleiben und erst einmal einen kleinen Hügel herunterzufahren. Hierbei kann dann ebenfalls geübt werden, wie die Richtung beim Fahren verändert werden kann und wie es möglich ist, beim Snowboardfahren zu bremsen. Wer in diesem Fall schon Erfahrung mit ähnlichen Sportarten hat, wie dem Skateboarden oder dem Surfen, sollte sich hier schnell einfinden können. Das Snowboard fahren lernen dauert in den meisten Fällen nur einige Stunden, bis Sie die Möglichkeit haben, die Pisten auf eigene Faust unsicher zu machen.

Das verbessern vom Können und der Technik



Das Erlernen der Snowboard Grundlagen ist nur der erste Schritt. Sie können erst dann ihre Snowboard Technik verbessern, wenn Sie diesen Sport regelmäßig ausüben und sich langsam steigern. Dies bedeutet für den Anfang, dass Sie zuerst einmal die Abfahrten nutzen, die als "Leicht" bewertet sind. Erst mit der Zeit sollten Sie dann auf die "mittelschweren" oder "ganz schweren" Pisten wechseln. Das Gleiche gilt für mögliche Stunts, welche Sie mit dem Snowboard ausführen können. Viele Pisten bieten hierbei Rampen oder auch Grind-Stangen, welche Sie jederzeit nutzen können. Auch hier sollten Sie sich langsam an die Technik heranarbeiten, um sich stetig zu verbessern. (30.5.2018)

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte