USA – Land der unbegrenzten Ski-Möglichkeiten

Skiurlaub USA: Die USA bieten Wintersportvergnügen der Superlative! Unberührte Gebirgslandschaften, hohe Schneesicherheit, abwechslungsreiche Pisten und aufregende Snowparks – das und vieles mehr erwartet Sie im Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Buchen Sie Ihren Ski-Pauschalurlaub bzw. Ski-Pauschalreise in die USA günstig online über WinterreiseN.de!

Winterurlaub USA: Die größten und bekanntesten Skigebiete der USA befinden sich in Colorado. Besonders Aspen, wo die Reichen und Schönen ihren Winterurlaub verbringen, überzeugt durch seine hohen Standards. Berühmt sind die Skigebiete rund um Aspen – Snowmass, Aspen Highlands, Aspen Mountain und Buttermilk Mountain - vor allem für ihre ultraschweren double-black Pisten – eine echte Herausforderung für jeden Profi! Über 500 verschiedene Abfahrten unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen finden sich in Vail und Umgebung – zusammen mit Beaver Creek, Breckenridge, Arapahoe Basin und Keystone bildet das Wintersportparadies den größten Skiverbund der Welt. Vail allein ist das größte und abwechslungsreichste Skigebiet der USA. Das kleine Skiresort Breckenridge überzeugt durch seinen Pulverschnee und eine ... weiter lesen

Ort für den Winterurlaub in USA

Park City
Winter Park

Fortsetzung der Beschreibung USA

Zum Textanfang ...grandiose Auswahl an Après-Ski-Locations. Keystone eignet sich besonders gut für Familien. Zudem finden Sie hier das größte Nachtskigebiet der USA. Skireisen pauschal günstig über WinterreiseN.de buchen - günstige Unterkünfte an Weihnachten, Silvester, Karneval/Fasching und an Ostern buchen und sparen.

Skigebiete USA

Skiurlaub USA bedeutet Skifahren und Snowboarden der Superlative. Die meisten Skigebiete findet man in den Rocky Mountains („Rockies“) in Colorado und Utah. Daneben findet man sehr viele weitere schöne Skigebiete in Kalifornien und in Nevada. Wintersportler zieht es zum USA Skiurlaub vor allem aufgrund des international bekannten „Champagne Powder“ in die Rocky Mountains. Der Champane Powder entsteht wegen der sehr trockenen Luft beim Schneefall. Aufgrund der trockenen Luft ist der Schnee in den Rocky Mountains extrem pulvrig. Auf diesem sehr pulvrigen und leichten Tiefschnee können sogar Anfänger unglaubliche Tiefschneeabfahrten problemlos meistern. Das einmalige Bergklima in den Rocky Mountains ermöglicht der Vegetation eine Existenz sogar in sehr hohen Gebirgsregionen. Die Baumgrenze in den Rocky Mountains geht bis auf 3750 Meter Höhe hinauf. Die unglaublich großen Skigebiete in den Rocky Mountains sind oft über viele Berggipfel ausgedehnt und haben nicht selten mehr als 100 Liftanlagen und sogar ca. 4000 ha an Abfahrten für Ski und Snowboard Anfänger und Profis. Die bekanntesten Skiregionen sind Aspen-Snowmass, Lake Tahoe, Vail, die Summit Area und noch eine ganze Reihe weiterer Skigebiete. Wie in den Alpen, findet man in allen diesen Skigebieten einfach und auch extrem anspruchsvolle Pisten für Ski und Snowboard, aber auch sogenannte „Bowls“. Bowls sind nicht präparierte Skirouten durch das freie Gelände. Viele der Skigebiete in den USA sind im Winter Austragungsstätten der Weltcuprennen sowie von alpinen Weltmeisterschaften. Die High Society findet man in den beiden bekannten Skigebieten von Vail/Beaver Creek sowie natürlich im international sehr bekannten Skigebiet von Aspen-Snowmass. Wer in diese beiden Skigebiete zum USA Skiurlaub fährt, der kann durchaus einmal zusammen mit George Clooney oder auch mit Arnold Schwarzenegger im gleichen Lift sitzen! Amerika ist bekannt für einen exzellenten Service. Genau diesen super Service findet man auch in allen amerikanischen Skigebieten. Wer in den USA Ski oder Snowboard fährt, der steht praktisch nie am Lift oder an der Gondel an. In vielen Skigebieten findet man Mitarbeiter, die einem bei Sonnenschein die Sonnencreme oder ein Wasser reichen und an kalten Wintertagen auch einmal die Wolldecke gibt, damit man es im Sessellift auf den Gipfel schön warm hat.

Essen und Trinken USA

Après-Ski in den USA muss man erlebt haben, denn beim Après-Ski gilt das Motto „The party must go on! Egal in welchem der vielen Skigebiete in Colorado sowie in Kalifornien und in den anderen Skigebieten in den USA, überall gibt es viele Après-Ski Locations für junge Leute und junggebliebene ältere Wintersportler. Abseits der Après-Ski Locations kann man den Abend nach einem Tag auf der Skipiste auch an einem romantischen Kaminfeuer in einem der guten bis sehr guten Restaurants verbringen. In den Skigebieten der USA reserviert man in der Regel nicht den Tisch, sondern wartet im Vorraum des Restaurants oder an der Bar des Restaurants, bis man einen freien Tisch zugewiesen bekommt. Winterurlaub in den USA bedeutet auch, dass man unbedingt die berühmten amerikanischen Fleischgerichte vom Rind, wie T-Bone Steaks etc. ausprobieren muss. Der Skiurlauber kommt in keinem anderen Land der Welt im Winterurlaub findet der Liebhaber von Steaks ein so breites Angebot, egal ob ein New York Steak oder ein Filet Mignon oder einen Steak-Burger oder natürlich das T-Bone Steak, hier findet man alles was das Herz der Steakliebhaber begehrt. In den USA bekommt die Bedienung nur ein geringes Gehalt und erwartet deshalb immer 20% Trinkgeld auf den Rechnungspreis. Wer kein Trinkgeld gibt oder weniger als 20% Trinkgeld gibt, der hat ein echtes Problem mit dem Kellner und sollte auf gar keinen Fall nochmals in diesem Restaurant zum Essen kommen! Skiurlaub und Winterurlaub in den USA ist „gross“ – nicht nur die Wintersportorte sind gross, sondern auch das Angebot an sportlichen Freizeitaktivitäten abseits der Skipiste ist riessig. Man kann Touren mit dem Schneemobil buchen, Schneeschuhwanderungen durch die Winterlandschaft unternehmen oder eine Hundeschlitten Tour unternehmen… und vieles vieles mehr!

Kultur USA

Die USA kann im Verhältnis zu den Ländern in Europa auf eine verhätnismäßig kurze Geschichte Geschichte zurück schauen. Nachdem Kolumbus den Kontinent von Amerika entdeckt hat, wurde dieser sehr schnell von Einwanderern aus Europa besiedelt. Durch diese Besiedelung von Amerika findet man auch heute noch die unterschiedlichsten Kulturen in den USA. So zeugen die Namen von Stadtteilen vieler amerikanischer Städte von den Vorfahren aus Europa – wie z.B. Little Italy. Andere Stadtteile sind wiederum asiatisch, deutsch oder Irisch angehaucht. Wahrscheinlich gibt es kein anderes Land auf der Welt, in welchem so viele unterschiedliche Kulturen zusammenleben. Natürlich sind auch die Ureinwohner – die Indianer – noch bis heute prägend für die USA. Auch die grosse Gemeinde der Afroamerikaner hat die Kultur der Vereinigten Staaten von Amerika stark geprägt. Die USA haben sich mit Beginn der Industrialisierung zum Beginn des 20. Jahrhunderts zur führenden Wirtschaftsmacht der Welt entwickelt und diese Position bis heute weiter ausgebaut. Auch im Bereich der verschiedensten Sportarten sind die Sportler und Sportlerinnen aus den USA in vielen Disziplinen führend. International bekannt sind auch die amerikanischen Sportarten wie American Football oder Baseball oder auch Basketball. So ist der immer am ersten Sonntag im Monat Februar stattfindende Super Bowl inzwischen auch international ein bekanntes Ereignis. Alles in allem begründet der Sport und die Wirtschaftsmacht sowie die Militärmacht den starken Nationalstolz vieler Amerikaner. Dieser Nationalstolz ist auch aufgrund der Fahnen mit den amerikanischen Stars and Stripes für jeden Urlauber weithin sichtbar. In den USA haben bis heute die Familie und die Religion haben sehr hohen Stellenwert und inzwischen international bekannte Traditionen wie Halloween oder Thanksgiving (Truthahn Fest) werden bis heute von den meisten Amerikanern gefeiert und gepflegt. Auch im Bereich der Musik, der Kunst und dem Filmgeschäft sind die USA in vielen Feldern führend und haben bekannte Musikrichtungen entwickelt, dazu gehören der Blues, der Jazz sowie Country und der Rock’n’Roll. Auch die Filmindustrie aus Hollywood hat bis heute die meisten international bekannten Filme produziert und viele Schauspieler international berühmt und bekannt gemacht!

Kalifornien, eher bekannt als Surf- und Badeparadies, bietet ebenfalls Ski- und Snowboardvergnügen auf höchstem Niveau. Hier finden Sie beste Wintersportbedingungen bei strahlendem Sonnenschein - garantiert! Heavenly am Lake Tahoe ist immerhin das zweitgrößte Skigebiet der USA und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Außerdem verfügen die Skigebiete rund um den Lake Tahoe über ein sehr lebendiges Nachtleben. Das Skigebiet von Mammoth Mountain liegt hingegen auf einem erloschenen Vulkan. Durchschnittlich 10 m Schnee fallen hier pro Jahr! Dank seiner ausgezeichneten Schneeverhältnisse gehört Mammoth Mountain zu den US-Skigebieten mit der längsten Saison. Familienfreundlichkeit wird hier ganz groß geschrieben. Skireisen USA günstig online über WinterreiseN.de buchen und sparen! Egal ob für die pauschal Skireise an Weihnachten, Silvester, Fasching, Karneval oder für die Skireise an Ostern. Hier finden Sie die passende, günstige und freie Unterkunft (Hotel, Pension, Appartement) für den Ski-Urlaub inklusive Flug oder "nur Unterkunft"!

Skireisen USA: Über den schönsten Pulverschnee verfügen unumstritten die Skigebiete in Utah. Die große Salzwüste bei Salt Lake City sorgt für besonders trockenen Schnee und schafft so ideale Bedingungen für Tiefschneefahrten. Überzeugen Sie sich selbst und wandeln Sie auf den Spuren der Olympischen Spiele von 2002! Im Cottonwood Canyon liegen die Skiorte Alta, Snowbird, Brighton und Solitude, die eine breite Auswahl an spannenden Pisten bieten. Während Alta und Brighton eher bekannt für ihre Abfahrten in naturbelassener Berglandschaft sind, sorgen Solitude und Snowbird mit ihren anspruchsvollen Abfahrten, Tiefschnee- und Buckelpisten für Spaß und Abwechslung. The Canyons liegt auf dem Gipfel der Rocky Mountains und bietet mit seinen fünf Snowparks und seinem riesigen Snowboard-Terrain besondere Unterhaltung für Snowboarder. Park City, eine ehemalige Silberminenstadt ist der berühmteste und meistbesuchte Wintersportort in Utah. Direkt mit Park City verbunden ist Deer Valley, das luxuriöseste Skigebiet des Bundesstaates Utah.

Winterurlaub USA: Landschaftlich besonders attraktiv sind die Skigebiete rund um den Yellowstone Nationalpark. Grand Targhee und Jackson Hole liegen in der 4000 m hohen Bergkette Tenton Range in Wyoming. Jackson Hole zählt zu den steilsten Skigebieten der USA und bietet daher besonderen Spaß für Profis und Hartgesottene. Die atemberaubende Winterlandschaft des angrenzenden Yellowstone Nationalparks bietet sich vor allem für Schneemobiltouren und Schneeschuhwanderungen an. Auf der anderen Seite des Yellowstone liegt das Skigebiet von Big Sky in Montana – berühmt für das beeindruckende Panorama seiner Berglandschaft und seine gepflegten Pisten. Praktisch für den Urlaub in den Vereinigten Staaten ist auch eine Rundreise mit dem Mietwagen oder als Busreise.

Auf Kultur muss bei einem Skiurlaub in den USA niemand verzichten. Viele der Skigebiete besitzen Museen über Lokalgeschichte oder Kunstausstellungen. Ehemalige Gold- und Silberbergwerke können besichtigt werden. Musikalische und andere kulturelle Veranstaltungen runden das Kulturangebot in den Skigebieten ab. Eine breite Auswahl an Ausgeh- und Einkaufsmöglichkeiten sorgen für die perfekte Mischung aus Sport, Unterhaltung und Kultur im Winterurlaub.

Günstige Angebote für den Pauschalurlaub bzw. die Pauschalreise im Winter in die USA zum Skifahren und Snowboarden in tollen Tiefschnee-Gebieten - günstig den USA Winterurlaub über Winterreisen.de buchen und sparen! Inklusive Flug oder "nur Unterkunft buchen!"

Zum Seitenanfang

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte