Arnoldstein

Arnoldstein

Die Gemeinde Arnoldstein liegt im Dreiländereck Italien–Slowenien-Österreich auf einer Höhe von 578 m. Der hübsche Ort mit seinen 6.800 Einwohnern ist idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und Aktivitäten aller Art. Wahrzeichen von Arnoldstein ist die Ruine der Klosterburg, die heute den kulturellen Mittelpunkt es Ortes bildet. Hier finden Veranstaltungen wie z. B. Schauspiele, Konzerte und Ruinen-Führungen statt. Zudem befinden sich mehrere Museum und sehenswerte Kirchen auf dem Ortsgebiet. Der Hausberg von Arnoldstein ist das Dreiländereck mit 1.508 m Höhe, auf dessen Kuppe sich die Grenzen der drei Länder Österreich, Italien und Slowenien treffen. Der Berg wird auch "Ofen“" genannt (it. Monte Forno, slow. Pec) und ist der südlichste Skiberg der Region Villach. An seinen Hängen liegt das Familienskigebiet Dreiländereck Arnoldstein. Die Sonne Italiens und der Schneereichtum aus Österreich sorgen hier für einen idealen Wettermix für herrliche Sonnentage auf und neben der Piste. Auch andere Wintersportarten wie Winterwandern, Langlaufen oder Rodeln auf einer 8 km langen Bahn gehören zu den vielfältigen Aktivitäten am Dreiländereck. Herrliche Naturerlebnisse ... weiter lesen


Wetter/ Schneehöhen Pistenplan Après-Ski Langlauf Anreise Arnoldstein Strassenkarte

Unterkünfte in Arnoldstein günstig online buchen

Die Unterbringung in Arnoldstein erfolgt in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Appartements




Après-Ski

Neben dem Skifahren ist in Arnoldstein noch lange nicht Schluss mit den Freizeitmöglichkeiten. Gleich nach der letzten Abfahrt geht es zu "Pepi" in die gute Stube an der Talstation. Hier können Sie einen gemütlichen Absacker genießen oder gleich zur Après-Ski-Party übergehen. Wer sich lieber noch etwas in der Natur aufhält, findet um den Ort mehrere tolle Ausflugsziele. Das Seenland Kärnten mit seinen zahlreichen Gewässern ist zum Beispiel prädestiniert zum Eislaufen auf Natureisbahnen. Eine tolle Möglichkeit bietet etwa der Aichwaldsee am Fuße des Mittagskogels, etwa 30 Minuten Fahrtzeit westlich von Arnoldstein. Für Winterwanderungen mit der Familie ist das Dreiländereck bestens geeignet. Stapfen Sie zu den Jausenstationen auf und genießen Sie bei klarer Sicht den Ausblick über die Karawanken, die Julischen Alpen, das Gailtal und auf das Villacher Becken bis nach Klagenfurt. Mehrmals wöchentlich werden auch geführte Schneeschuhwanderungen angeboten. Für Rodelfans führt am Dreiländereck eine 8 km lange Rodelbahn unweit der Bergstation des Dreiländer-Jets über freie Lichtungen und Waldwege bis ins Tal.

Beim abendlichen Gaumenschmaus haben Sie die Wahl zwischen mehreren traditionellen Gasthäusern, die teilweise Speisen aus der eigenen Landwirtschaft anbieten. Auch die umliegenden Ausflugswirtshäuser wie die Hütten am Dreiländereck bieten sich zum auswärtigen Abendessen an. Ob an der Talstation oder oben auf den Almen, die Gäste werden mit einem Panoramablick und purer Gastfreundschaft bedient. In Arnoldstein können Sie den Tag sportlich, gemütlich oder feuchtfröhlich ausklingen lassen.

Fortsetzung der Beschreibung Arnoldstein

Zum Textanfang ..., wie z. B. Schneeschuhwanderungen bei Vollmond bietet zudem der nahe Naturpark Dobratsch. Wellness und Entspannung finden Sie in diversen Thermen- und Kureinrichtungen im ca. 15 km entfernten Warmbad-Villach. Außerdem lädt die historische Stadt Villach mit ihrem südlichen Flair zum Bummeln und Shoppen ein. Wer in Arnoldstein kulinarisch unterwegs ist, findet eine schöne Auswahl an Gasthöfen, gemütlichen Cafés und Jausenstationen.

Zum Seitenanfang

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte