Jetzt entdecken: Das Winterland Spanien!

Skiurlaub Spanien: Wer mit Spanien als Urlaubsziel nur Sonne, Strand, Siesta und Stierkämpfe verbindet, hat weit gefehlt: In den letzten Jahren hat sich Spanien zu einer erlebnisreichen Winterdestination entwickelt. In den verschiedenartigsten Landschaften und dem einzigartigen Klima lassen sich unvergessliche Stunden auf glitzernd weißen Berghängen oder inmitten verschneiter Wälder verbringen. Doch nicht nur die herrliche Landschaft machen aus dem Land eine echte Alternative zu den gängigen und meist überlaufenen Wintersportorten in Österreich oder der Schweiz, sondern auch die unverwechselbare Kultur und Gastfreundschaft. Spaniens Skigebiete warten mit modernster Infrastruktur und einer Vielzahl von Freizeitangeboten auf. Das Land hat viel in den Ausbau und die Modernisierung investiert und bietet - vom Anfänger, über den Fortgeschrittenen bis hin zum Könner – jedem Ski- und Snowboardfahrer seinen Traumurlaub.

Skireisen Spanien: Das wohl bekannteste und südlichste spanische Skigebiet ist Sierra Nevada, das sich in einer vorzüglichen Lage nahe des höchsten Bergs Südeuropas befindet. Nicht nur deswegen wurden hier 1996 die Alpinen Skiweltmeisterschaften ... weiter lesen

Ort für den Winterurlaub in Spanien

Skigebiete Spanien

Modernste Infrastruktur und eine sehr vielseitige Ausrichtung – das zeichnet Spaniens Skigebiete aus. In den letzten Jahren hat das Land sehr viel in seine Skigebiete investiert, wodurch heutzutage die Wünsche von fast jedem Skifahrer erfüllt werden können, ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Freestyler. In gleich zwei Gebirgen kann der Wintersportler zu Tal wedeln – neben den Skigebieten der Pyrenäen wartet in der Sierra Nevada das südlichste Skigebiet Europas!
Das modernste Skigebiet Spaniens ist Formigal in den Pyrenäen, dessen starker Ausbau in den letzten Jahren noch nicht abgeschlossen ist. Auch in der Größe mit 113,7 km Pisten in den Pyrenäen führend bieten sich dem Skifahrer neben einem umfangreichen Pistennetz ein neuer Snowpark, eine Boardercross-Area und eine Vielzahl an Skihütten und Restaurants.
Baqueira-Beret mit 103,9 km Pisten ist wie Formigal in jüngster Zeit deutlich erweitert worden. Das Skigebiet in einer Höhe von 1.500 – 2.510 m lockt mit stolzen 1.000 Höhenmetern Differenz und ist daher eines der beliebtesten des Landes. Sehr schneesicher durch seine Atlantik-Ausrichtung lockt es viele Tiefschneefans, die aufgrund der Größe von Baqueira traumhafte Abfahrten abseits der Pisten genießen können.
In der Sierra Nevada können Skifahrer ihre Kurven im südlichsten Skigebiet Europas ziehen. Stolze 86,9 km Pisten zeichnen das vielseitige Gebiet aus, in dem 1996 die Skiweltmeisterschaften stattfanden. An klaren Tagen hat man vom höchsten Punkt auf 3.282 m eine Panoramasicht bis zur Mittelmeerküste und sogar nach Marokko!

Essen und Trinken Spanien

Sowohl in den Pyrenäen als auch in der Sierra Nevada wartet nach einem abwechslungsreichen Skitag voller Pistenspaß viel Unterhaltung oder sportliches Vergnügen auf alle, denen der Sinn nach Après-Ski steht. Während es in den Pyrenäen etwas beschaulicher und familiärer zugeht, ist das Nachtleben der Sierra Nevada dagegen richtig leidenschaftlich. Dort wird mit spanischem Temperament in unzähligen Pubs, Bars und Diskotheken bis zum frühen Morgen ausgelassen gefeiert. Selbstverständlich sind auch ruhigere Après-Ski-Aktivitäten möglich. Granada liegt nur 38 km vom Wintersportzentrum in der Sierra Nevada entfernt und bietet sich sowohl zu einem Kultur- wie auch Einkaufsbummel an. In allen spanischen Skiorten gibt es auch weitere sportliche Angebote, wie z. B. Schneescooter fahren, Eislaufen und Schneeschuhwanderungen. Denkt man an Essen und Trinken in Spanien, fallen einem Tapas, Sherry, Schinken, Olivenöl und Paella ein. Die spanische Küche ist sehr vielfältig, insbesondere regional sehr unterschiedlich. So gibt es auch in den Skiresorts Restaurants, die dieser Vielfältigkeit gerecht werden und für jeden Geschmack etwas bieten.

Kultur Spanien

Zahlreiche Menschen unterschiedlicher Herkunft aus unterschiedlichen Epochen haben die Kultur auf der Iberischen Halbinsel maßgeblich geprägt. Vor allem die maurische Fremdherrschaft hat bei der gesamten spanischen Architektur und Bauweise ihre Spuren hinterlassen. Diese können noch heute äußerst gut in Gebäuden wie zum Beispiel der andalusischen Palastanlage "Alhambra" bewundert werden. Zudem ist Spanien ein sehr religiöses Land und die Römisch-Katholische Religion ist bis heute tief in der Tradition des Landes verankert. Neben diesen Dingen ist der Flamenco, das größte musikalische Erbe Spaniens, ein elementarer Teil der Kultur. Dabei gilt Südspanien als Wiege des Flamenco. Ausdruck von Anmut, Tapferkeit und Schönheit ist der spanische Stierkampf, der für Fremde oft schwer zu begreifen ist. Eine unvergleichliche und einmalige Reise durch die Geschichte bietet der berühmte Jakobsweg von den Pyrenäen durch Nordspanien bis nach Santiago de Compostela.

Fortsetzung der Beschreibung Spanien

Zum Textanfang ...ausgetragen - eine Höhe von fast 3.400 m ermöglicht Winterspaß bis in den Mai hinein. Auf den breiten und bestens präparierten Pisten finden Familien oder Einsteiger beste Möglichkeiten, um die Fähigkeiten auf den Brettern zu verbessern. Tiefschneehänge und anspruchsvollere Abfahrten locken hingegen die Profis. Moderne Liftanlagen verhindern lange Wartezeiten und sorgen dafür, dass man so schnell wie möglich den atemberaubenden Ausblick bis nach Marokko genießen kann. Aber noch etwas macht die Sierra Nevada einzigartig: Durch die Vereinigung von Bergen und Meer und das besondere Klima kann man hier am selben Tag Skifahren und im Meer baden. Als Einstieg in das Skigebiet eignet sich u.a. die Stadt Granada, die als UNESCO-Weltkulturerbe einen internationalen Ruf genießt und durch ihre romantische Schönheit und kulturelle Vielfalt überzeugt. Auf fast 800 m gibt es auch in Granada eine ausreichende Auswahl an Pisten und Wintersportmöglichkeiten. Doch vor allem sollte man die unvergleichliche Atmosphäre dieser Stadt kennenlernen, abendliche Streifzüge durch die kleinen Gässchen unternehmen und einem der vielen hervorragenden Restaurants, Bars oder Clubs den Abend ausklingen lassen.

Skiurlaub Spanien: Im Norden des Landes findet man inmitten der Pyrenäen weitere Perlen an Wintersportzielen. Die spanische Königsfamilie stattet beispielsweise jedes Jahr dem Skigebiet Baqueira im Herzen der Zentralpyrenäen einen Besuch ab. Auf bis zu 2.500 Höhenmetern und umgeben von den höchsten Bergmassiven garantiert Baqueria Schneevergnügen von November bis Mai. Verbunden mit den angrenzenden Hochtälern Beret und Bonaigua erwartet die Wintersportler eine Skischaukel mit über 100 abwechslungsreichen Pistenkilometern. Wer die Bretter hin und wieder abschnallen möchte, findet ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten vor – von Eislaufen, Pferdeschlittenfahrten oder diversen kulturellen Veranstaltungen bis hin zu Sportzentren und einem zünftigen Aprés-Ski-Abend.

Skireisen Spanien: In Formigal ist der Atlantik der zuverlässige Garant für die jährliche weiße Pracht des Skigebiets. Aber auch wegen seiner unmittelbaren Nähe zum den Dreitausendern Balaitus, Argualas und Grande Fache gilt das Skigebiet als eines der schneesichersten in den Pyrenäen. Die Ausbauten in Formigal sind noch längst nicht abgeschlossen, dennoch gilt es bereits jetzt als das größte Skigebiet Spaniens. Die vier Täler Sarrios, Anayet, Formigal und Portalet sind ohne Unterbrechung mittels Pisten und Liften miteinander verbunden und eröffnen ein einzigartig vielfältiges Abfahrtsangebot.

Bei WinterreiseN.de finden Sie eine grosse Auswahl an günstigen Unterkünften für den Spanien Skiurlaub an Weihnachten, Silvester, Fasching/ Karneval oder Skireisen Spanien an Ostern! Egal ob Sie ein günstiges Hotel, eine günstige Pension, eine günstige Ferienwohnung oder ein Appartement für den Skiurlaub Spanien suchen, hier werden Sie sicherlich fündig!

Zum Seitenanfang

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte