Schreiberhau (Sklarska Poreba): Skiurlaub im Dreiländereck Polen – Tschechien – Deutschland

Schreiberhau

Der international bekannte Wintersportort Schreiberhau (Sklarska Poreba) befindet sich im Dreiländereck Polen – Tschechien – Deutschland. Neben Krummhübel (Karpacz) zählt er zu den beliebtesten Skiorten im polnischen Riesengebirge.

Skiurlaub Schreiberhau (Sklarska Poreba): Erstmals urkundlich erwähnt wird die Bergstadt im Mittelalter. Als Teil von Schlesien entwickelte sich Schreiberhau im 19. Jahrhundert schnell zu einem bekannten Erholungs- und Wintersportort. Eine erste, 7 km lange Schlittenbahn wurde zu dieser Zeit geschaffen. Pferde zogen die Rodler damals noch den Hang hinauf. Dank der schneesicheren Lage ist der Wintertourismus bis heute eine entscheidende Einnahmequelle der Bergstadt. Seit dem 14. Jahrhundert spielte Schreiberhau zudem eine wichtige Rolle in der Glasindustrie. Die ehemalige „Josephinenhütte“ kann heute als Museum besichtigt werden. Von der landschaftlichen Schönheit des Riesengebirges fasziniert, verschlug es außerdem zahlreiche Bildhauer, Dichter und Schriftsteller nach Schreiberhau. So auch Gerhart Hauptmann, der zwischen 1890 und 1902 abwechselnd in Berlin und Schreiberhau lebte. Ein Großteil seines sozialkritischen Dramas „ ... weiter lesen


Wetter/ Schneehöhen Pistenplan Après-Ski Langlauf Anreise Schreiberhau Strassenkarte

Unterkünfte in Schreiberhau günstig online buchen

Die Unterbringung in Schreiberhau erfolgt in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Appartements




Après-Ski

Im Umfeld der Talstation findet man einige Gaststätten, in denen man relativ preiswerte Speisen und Getränke genießen kann. Im Ort gibt es verschiedene Möglichkeiten, den polnischen Après-Ski zu zelebrieren. Dieser ist jedoch nicht mit dem in Österreich vergleichbar. Man trifft sich vielmehr gegen Abend, um sich nach der Piste noch ein wenig Erholung zu gönnen. In den Kneipen und Diskotheken wird dann zu vielen internationalen Hits gefeiert und getanzt, welche größtenteils in die polnische Sprache übersetzt wurden. Das ist Après-Ski einmal anders!

Fortsetzung der Beschreibung Schreiberhau

Zum Textanfang ...Die Weber“ ist hier entstanden. Das Haus, in dem er zusammen mit seinem Bruder Carl wohnte, ist heute ein Museum.

Das Skigebiet von Schreiberhau, die „Skiarena Szrenica“, bietet vielseitige, interessante Pisten für Fortgeschrittene und Profis sowie eine breite Auswahl an Skihängen für Anfänger. Snowboardern steht eine Offpiste zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es hier die Möglichkeit zum Backcountry Freeride. Skireisen Schreiberhau (Sklarska Poreba) günstig online über WinterreiseN.de buchen an Weihnachten, an Silvester, an Karneval/Fasching und an Ostern.

Die „Skiarena Szrenica“ besteht aus zwei Teilen. Sie beginnt bereits im Ort Schreiberhau mit kurzen und leichten Pisten. Seine Fortsetzung erfährt das Skigebiet am 1362 m hohen Reifträger (Szrenica). Das besondere Klima dieses Berges garantiert optimale Schneeverhältnisse, wie sie sonst nur in den höheren Regionen der Alpen zu finden sind. Von hier aus winden sich die anspruchsvollsten Skipisten des Skigebietes ins Tal: die schwarze Piste, auch die „Wand“ genannt, die 4,4 km lange Piste „Lolobrygida“, die sich über 637 m Höhenunterschied erstreckt, ein Slalomabhang sowie die Pisten Śnieżynka, Puchatek und Bystra.

Darüber hinaus verfügt die „Skiarena Szrenica“ über eine der größten Kunstschneeanlagen Europas. Auf den rund 20 äußerst gepflegten Pistenkilometern befinden sich Abfahrten sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Schreiberhau verfügt darüber hinaus über eine sehr gute Infrastruktur. Daher mangelt es nicht an Restaurants, in denen Sie nach einem anstrengenden Skitag die vorzügliche polnische Küche genießen können, oder an Pubs und Diskotheken zum Après Ski für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Winterurlaub Schreiberhau (Sklarska Poreba): Günstige Unterkünfte für den Polen Winterurlaub über WinterreiseN.de buchen und sparen!

Die Region Szklarska Poreba-Jakuszyce (früher Jakobstal) ist ein Eldorado für Langläufer: Ein Teil der über 250 km Loipen wurde sogar mit der höchsten FIS-Einstufung ausgezeichnet! Dank der günstigen Witterung besitzt Jakuszyce außerdem den besten Schnee Polens.

Skireise Schreiberhau (Sklarska Poreba): Darüber hinaus verfügt Schreiberhau dank seiner außergewöhnlichen geographischen Lage über zahlreiche touristische Attraktionen. So befindet sich hier zum Beispiel der Zackelfall, der höchste Wasserfall (846 m ü.d.M.) des polnischen Riesengebirges oder der Kochelfall, eine 13 m hohe, malerische Kaskade. Zahlreiche bekannte Felsgruppen wie der Rabenfelsen oder der Chybotek und mehrere schöne Aussichtspunkte wie die „Goldene Aussicht“, eine 20 m hohe Felsenstufe über dem Tal der Zacken mit herrlichem Blick über das Riesengebirge, befinden sich hier.

Skireisen Schreiberhau (Sklarska Poreba): In unmittelbarer Nähe liegt zudem das Skigebiet der Schneekoppe (Sniezka) in Krummhübel. Wie auch Schreiberhau gehört Krummhübel zu den schönsten Ferienregionen Polens. Wer also Abwechslung zur „Skiarena Szrenica“ sucht, sollte dem Skigebiet von Krummhübel einen Besuch abstatten.

Schreiberhau (Sklarska Poreba): Günstige Unterkünfte für den Skiurlaub Polen über WinterreiseN.de buchen und sparen!

Zum Seitenanfang

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte

Hotel Bornit in Schreiberhau, Hotel Bornit / Polen Hotel Bornit SternSternSternStern

Polen - Schreiberhau
Hotel Bornit in Schreiberhau, Hotel Bornit / Polen Hotel Bornit SternSternSternStern

Polen - Schreiberhau