Poprad, Štrbské Pleso, Tatranská Lomnica und die Hohe Tatra: Naturschutzgebiet und Wintersportparadies in der Slowakei

Skiurlaub Poprad - Skiurlaub Hohe Tatra günstig buchen: Die Hohe Tatra (slowakisch „Vysoké Tatry“) liegt im Norden der Slowakei an der Grenze zu Polen und bildet das höchste Gebirge der Slowakei. Dank ihrer beeindruckenden Gebirgslandschaft wurde die Region 1949 zum ersten Nationalpark der Slowakei gekürt.

Skiurlaub in Tatranská Lomnica: Tatranská Lomnica befindet sich im Tal des Gebirges "Lomnický Štítam" und liegt auf 850 Metern, Tatranská Lomnica ist gleichzeitig das Zentrum für den Wintersporttourismus in der Hohen Tatra. Der Tatra Nationalpark wurde im Jahr 1992 zusammen mit dem polnischen Nationalpark zum UNESCO Biosphärenreservat deklariert. Der Wintersportort Tatranská Lomnica biete einen ausgezeichneten Einstieg ins umliegende Skigebiet der Hohen Tatra. Von hier kommt man mit der Kabinenbahn zum sogenannten Skalnaté pleso (auf Deutsch: Steinbachsee) und von dort geht es weiter zum Lomnický štít (auf Deutsch: die Lomnitzer Spitze auf 2.632 Metern). Dieser Gipfel ist zugleich der zweithöchste Berggipfel in der Hohen Tatra.

Die Hohe Tatra blickt auf eine lange Tourismustradition seit dem 19. ... weiter lesen

Unterkünfte in Poprad günstig online buchen

Die Unterbringung in Poprad erfolgt in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Appartements

Derzeit sind keine Unterkünfte in Poprad verfügbar

Fortsetzung der Beschreibung Poprad

Zum Textanfang ...Jahrhundert zurück. Bis heute erfreut sich die Gebirgsregion Sommer wie Winter großer Beliebtheit bei Wanderern, Bergsteigern und Wintersportlern aus aller Welt. Die sechs Skigebiete der Hohen Tatra „Ždiar“, „Bachledova dolina“, „Strednica“, „Tatranská Lomnica“, „Starý Smokovec“ und „Štrbské Pleso“ gehören zu den beliebtesten Wintersportressorts der Slowakei. Sie überzeugen durch moderne Pisten, einen gemütlicher Lebenswandel und günstige Preise.

Skiurlaub in Štrbské Pleso (auf Deutsch: Tschirmer See): Štrbské Pleso ist der höchste Wintersportort in der Hohen Tatra, aber auch gleichzeitig eines der Heilbäder in der Hohen Tratra. Štrbské Pleso hat seinen Namen von dem Gletschersee an welchem dieser wunderschhbenannt, an dessen malerischem Ufer es liegt. Schon Ende des 19. Jahrhunderts begann der Tourismus am Tschirmer See aufzublühen, so entwickelte sich der Ort aufgrund der tollen Umgebung rasch zum beliebten Reiseziel. Mittlerweile prägen moderne Hotels den Anblick auf das geschichtsträchtige Dorf. Einen großen infrastrukturellen Schuböne Ort liegt.

Fahrvergnügen der Extraklasse auf über 2000 m Höhe!

Der Skipass „Hohe Tatra“ gewährt Zugang zu neun blauen, fünf roten und einer schwarzen Piste auf insgesamt 15 km Länge. Slalom- und Abfahrtspisten bieten anspruchsvollen Abfahrtsskiläufern und Snowboardern Fahrvergnügen der Extraklasse. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch Funsportarten wie Snowtubing oder Snowbiken, aber auch Freeriding und Paragliding. Für Nachteulen gibt es zudem eine 2,5 km lange beleuchtete Rodelbahn und die Möglichkeit zum Nachtskilaufen.

Das bekannteste Skigebiet der Hohen Tatra ist Štrbské Pleso. Seine drei roten und zwei blauen Pisten umfassen 4,5 km Länge. Snowboardern steht hier außerdem ein Funpark zur Verfügung. Besonders attraktiv ist Štrbské Pleso für Langläufer: Die gut präparierten Loipen zwischen 2 und 20 km Länge (Gesamtlänge: 46 km) schlängeln sich sanft durch die malerische Winterlandschaft der Hohen Tatra. In der Nähe von Štrbské Pleso gibt es außerdem den Snowpark „Vysoké Tatry“, der mit seinen 12 km bestens präparierten Pisten zu einem der besten Skizentren der Slowakei gekürt wurde.

Poprad – Kulturstadt mit Tradition

Inmitten der Skigebiete der Hohen Tatra liegt die Stadt Poprad (Deutsch: Deutschendorf) in dem Talkessel Podtatranská kotlina auf 672 m Höhe. Dank der zentralen Lage sind die nahe gelegenen Skigebiete der Hohen Tatra von Poprad aus sehr schnell erreichbar.

Die Stadt wurde im 13. Jahrhundert gegründet und bildet mit ihren ca. 55.000 Einwohnern die zehntgrößte Stadt der Slowakei. Im 20. Jahrhundert schloss sich die Stadt aus den sechs Gemeinden Poprad, Spišská Sobota, Veľká, Stráže pod Tatrami und Matejovce zusammen. Die Ortsteile Spišská Sobota und Veľká verfügen jeweils über eine liebevoll restaurierte Altstadt. Spišská Sobota ist die älteste Siedlung von Poprad aus dem 12. Jahrhundert und gehört zu den kunsthistorisch bedeutendsten Plätzen der Landschaft Zips. Ende des 19. Jahrhunderts verlor Spišská Sobota seine Vormachtstellung an das zunehmend touristisch erschlossene und industrialisierte Poprad.

Winterurlaub Poprad - Hohe Tatra: Kulturfreunde erwartet in Poprad das Natur- und Heimatkundemuseum „Museum unterhalb der Tatra“. Die Tatraer Galerie zeigt außerdem Werke von Künstlern aus der Ostslowakei. In der Nachbarstadt Levoča erwarten Sie herrliche Mittelalter- und Renaissancebauten. Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Umgebung von Poprad sind die mittelalterliche Stadt Kežmarok, die Renaissancestadt Podolínec und die ehemalige Königsresidenz Burg Ľubovňa. Versäumen Sie auch nicht einen Besuch in der Belaer Tropfsteinhöhle.

Naturliebhaber können von Poprad aus auch den slowakischen Nationalpark „Slovensky Raj“ (das slowakische Paradies) besuchen. Von der Lomnitzer Spitze genießen Sie außerdem auf 2.634 m Höhe einen herrlichen Ausblick auf die winterliche Berglandschaft.

Skiurlaub Poprad günstig buchen: Für ein reges Nachtleben in Poprad sorgen die zahlreichen Cafés, Bars und Restaurants in der hübsch restaurierten Altstadt. Traditionelle slowakische Restaurants bieten die Nationalgerichte "Bryndzové halušky" und "Pirohy" an. Aber auch die internationale Küche ist vertreten, so haben sich besonders viele Pizzerien in Poprad angesiedelt.

Skiurlaub Poprad - Winterurlaub Hohe Tatra günstig über Winterreisen.de buchen. Günstige Hotels, günstige Ferienwohnungen und günstige Pensionen in der Slowakei - Weihnachten, Silvester, Karneval billige Angebote für den Winterurlaub Tschechien


Zum Seitenanfang

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte