Wintersport und zollfrei shoppen im Skigebiet Ischgl-Samnaun

 

Die Silvretta Arena ist eines der größten Skigebiete Österreichs. Außerdem verbindet es grenzübergreifend das österreichische Ischgl mit dem schweizerischen Ort Samnaun. Der Grenzbezirk hat im Winter wie im Sommer einiges zu bieten. Neben Sport, Aprés-Ski Partys und Wellness sind die "Schmugglertouren" sehr beleibt.

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen


Selbst wer eines der exklusiven Vier-Sterne-Hotels der Region bezogen hat, wird ein Schnäppchen nicht ausschlagen können. Das Wissen, der Mehrwertsteuer ein Schnippchen geschlagen zu haben, versüßt den Duft des neuen Parfüms ungemein. Deshalb lohnt es sich, bei einem Wander- oder Skiurlaub in Ischgl einen Abstecher ins benachbarte Samnaun zu machen. Denn dieser Ort hat die einzige Lizenz der Schweiz, Duty Free-Waren anzubieten. Die sogenannten Schmuggeltouren sind besonders beliebt. Erfahrene Bergführer bringen Urlauber nicht nur sicher an das etwa zehn Kilometer entfernte Ziel, sondern erzählen auch aus der abenteurlichen Geschichte des Grenzbereichs. 

Für richtige Schmuggler war das unwegsame Gebiet vor der touristischen Erschließung ein gutes Versteck und der kürzeste Weg zwischen den beiden Ländern. Heute dürfen EU-Bürger die meisten Waren mit einem Wert von insgesamt 175 Euro zollfrei über die Grenze bringen. Alkoholische Getränke und landwirtschaftliche Produkte sowie Tabakwaren dürfen jedoch nur in kleinen Mengen steuerfrei ausgeführt werden. Ein Merkblatt dazu findet sich auf der offiziellen Webseite von Ischgl. Sind diese Formalien geklärt und der Rucksack geschultert, kann es auf gehen zur Wandertour mit Shoppingeinlage. Auch Im Winter bietet sich diese Strecke an. Die offizielle Tour führt über 35 Kilometer Piste und durchquert das gesamte Skigebiet an einem aktiven Tag. Durch die hohe Schneesicherheit kann die Grenze bis Anfang Mai rasant mit Skiern passiert werden. Wen den Weg abkürzen möchte, kann das gut ausgebaute Bergseilbahnnetz nutzen.

Weitere Winter-Highlights


Die Skiarena Ischgl-Samnuan ist von der größten Dichte an Vier-Sterne-Hotels in den Ostalpen geprägt. Winterreisen in die malerische Alpenlandschaft lassen deshalb keine Wünsche offen. Die große Auswahl an Pisten und ein dichtes Netz aus modernen Seilbahnen machen die Silvretta Arena zu einem attraktiven Wintersportgebiet. Der Traditions-Skischule, die seit 1929 besteht, lehrt mit ihrer langjährigen Erfahrung Anfängern die Grundtechniken für Spaß auf der Piste. Ein aufkommender Sport ist das Schneeschuhwandern. Auch dafür gibt es hier Angebote, genauso wie für romantische Pferdeschlittenfahrten oder Nervenkitzel auf elf schwarzen Pisten mit bis zu siebzig Prozent Gefälle.

Spaß auch ohne Schnee


Um den Gästen während er Saison möglichst viel zu bieten, finden zum Auftakt im November sowie zum Finale im Mai die Top of the Mountain Concerts mit international bekannten Künstlern statt. Auch als Highlight zu Ostern wird solch ein Konzert abgehalten. Wer sich kurzfristig Tickets sichern und dem Feiertagsstress entgehen möchte, kann zum Beispiel einen Kurztrip inklusive Flug und Unterkunft ins schöne Ischgl buchen. Die verschiedenen Suchoptionen geben die Möglichkeit, den Urlaub ganz nach den eigenen Wünschen zusammenzustellen. Der nächste atemberaubende Event findet im Sommer statt. Wenn im August jeder Rest von Schnee geschmolzen ist, rasen Mountainbikes statt Skiern den Berg entlang. An drei unterschiedlich langen Strecken wird dann der in Europa höchstdotierte Marathon für Mountainbikes ausgetragen. Der Iron Bike Wettbewerb zieht alljährlich viele Sportler und Zuschauer an.

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte