Ratgeber zur Immobilienvermietung im Skigebiet Saalbach-Hinterglemm

Schon das Wappen der Pinzgauer Gemeinde Saalbach-Hinterglemm weist auf einen wichtigen Faktor des Örtchens hin. Es zeigt zwei gekreuzte goldene Skier und unter anderem einen Eiskristall. Wirtschaftlich und kulturell ist die Winterzeit mit den Skitouristen für Saalbach, Hinterglemm und das zum Skiverbund gehörende Leogang äußerst wichtig. Parallel zum großen Angebot an Pisten und touristischen Dienstleistungen wurden viele Hotels gebaut. Auch Privatleute kaufen sich vermehrt Grundstücke oder Objekte in der Gegend. Doch wie können sie diese am besten verwalten?

Hintergrund des Tourismus in Saalbach-Hinterglemm

Seit der Fremdenverkehr nach dem zweiten Weltkrieg anzog, stiegen die Bewohnerzahlen, aber auch die Dienstleistungen und Angebote. 200 Kilometer an Pisten - über 180 Kilometer davon in den Schwierigkeitsgraden rot und blau - zum Ski- und Snowboardfahren, 15 Seilbahnen, 17 Sesselbahnen und 24 Schlepplifte lassen für Singles, Paare oder Familien gleichermaßen Raum, um Sport im Schnee zu treiben. 500 Schneekanonen und mehrere Speicherteiche für Beschneiungsanlagen geben Schneesicherheit im Skicircus, wie das Verbundgebiet genannt wird.

Doch auch zum Wandern taugt die Gegend in den Kitzbüheler Alpen, sodass auch der Sommertourismus sich weiterentwickelt hat. Gerade dafür hat Saalbach-Hinterglemm einige weitere Freizeiteinrichtungen entwickelt. Darunter sind beispielsweise das Käpt'n Hook-Erlebnisfreibad, ein Hochseilpark oder Montelinos Erlebnisweg.

Investition in eine dortige Immobilie

Immer mehr finanzstarke Privatleute überlegen aus mehreren Gründen, in Objekte in Saalbach-Hinterglemm zu investieren. Schließlich ist das Glemmtal ein touristisch hervorragend erschlossenes Gebiet mit einer Vielzahl an Angeboten und - wie erwähnt - weitreichender Schneesicherheit für die Pisten. Das Kitzbüheler Tal zwischen dem Spielberghorn mit 2.044 Metern, dem Schattberg mit 2.097 Metern und dem Hochkogel mit 2.249 Metern lockt Urlauber an. Nicht nur Ferienhäuser, sondern auch Hütten oder Wohnhäuser sind hier denkbar als Investition. Ein solches Objekt könnten die Privatleute entweder selbst nutzen oder es an Urlauber vermieten, welche aufgrund des großen Andrangs keinen Platz mehr in einem Hotel finden. Manche Urlauber, etwa größere Familien oder ruhebedürftige Menschen, suchen zudem gezielt nach einem Ferienhaus für ihren Urlaub in Saalbach-Hinterglemm.

Finanzielle Planung

Eine Ferienwohnung, eine Hütte in den Kitzbüheler Alpen oder ein Haus sind eine große Investition. Wer plant, diese zu vermieten, sollte sich zuvor über die Auslastung, die Lage und das Verhältnis von Kosten und Einnahmen Gedanken machen. Ferner muss er sich wie jeder Dienstleister der Welt über die Wünsche und Bedürfnisse seiner Kunden klar werden. Bei der Planung und nach dem Kauf des Objekts bei der Vermietung kann man beispielsweise mit speziell auf Privatvermieter zurecht geschnittenen Buchhaltungsprogrammen den Überblick behalten. Dies ist für viele Privatvermieter sinnvoll, welche als Laien kaum unternehmerische Erfahrung aufweisen. Ein rechtssicherer, zeitsparender Überblick, auch über mehrere Wohneinheiten, kann so erreicht werden. Daneben können professionelle Abrechnungen für

- Neben-,

- Heiz- und

- Mietkosten

erstellt werden. Neue Anforderungen wie für die Sepa-Umstellung (IBAN/ BIC) werden ebenfalls integriert und man kann Auswertungen und Analysen durchführen.

Ort und Einrichtung

Neben einer realistischen, durchdachten Finanzkalkulation sollte man sich als Vermieter einer Hütte oder eines Hauses in den Kitzbüheler Alpen am Nutzungszweck und den Kundenwünschen orientieren. Hierbei ist es sinnvoll, NICHT im Urlaub die Immobilie zu kaufen. Dann fehlt dem Käufer vielfach die Distanz aufgrund der eigenen Begeisterung. Vielmehr sollten ein schöner Blick, eine gute Infrastruktur und nicht zuletzt eine vollkommen mieterfreundliche, sichere Einrichtung selbstverständlich sein. Gezielte Inserate sowie ein Internetauftritt sind heutzutage unumgänglich und sollten als Kosten ebenfalls eingeplant werden. Außerdem sollte man mit dem örtlichen Tourismusverband Kontakt aufnehmen, so lässt sich die Auslastung - beispielsweise in weniger frequentierten Monaten im Sommer - leichter klären.

Unterkünfte, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen für den Skiurlaub in Saalbach und Hinterglemm günstig über Winterreisen.de buchen - an Weihnachten, Silvester, Karneval, Fasching oder Ostern sowie Last-Minute Skireisen nach Saalbach-Hinterglemm

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte