Ritten

Ritten

Der Ritten ist ein weitläufiges Hochplateau nördlich der Stadt Bozen, dessen Bezeichnung gleichzeitig die dort angesiedelte Gemeinde mit 17 Ortschaften umfasst. Die Dörfer liegen auf dem Plateau in der herrlichen Bergluft auf 1.500 m Höhe und bieten einen sagenhaften Panoramablick auf die Sarntaler Alpen und viele weitere Dolomitengipfel. Die 360-Grad-Aussicht gilt als eine der schönsten in ganz Südtirol. Der Hausberg dieses sonnigen Fleckes ist das Rittner Horn, wo Winterurlauber alle möglichen Freizeitaktivitäten finden. Das dortige Skigebiet bietet sanfte und schön breite Pisten, auf verschiedensten Eislaufflächen können Sie die Kufen schwingen und die idyllische Winterlandschaft ringsum lädt zum Rodeln, Schneeschuhwandern und Langlaufen ein. Die Natur am Ritten hat auch einige Überraschungen zu bieten, zum Beispiel die Rittner Erdpyramiden. Die eiszeitlichen Erdtürme ragen zwischen Lengmoos und Maria Saal in die Höhe und sind ein nettes Ausflugsziel für einen skifreien Nachmittag. Am Ritten gibt es zudem Italiens ersten Winter-Premiumweg, ein Wandergenuss inklusive traumhaftem 360-Grad-Panorama. Weitere Highlights auf dem Sonnenplateau sind etwa der Rittner ... weiter lesen


Wetter/ Schneehöhen Pistenplan Après-Ski Langlauf Anreise Ritten Strassenkarte

Unterkünfte in Ritten günstig online buchen

Die Unterbringung in Ritten erfolgt in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Appartements




Après-Ski

Ritten rühmt sich für seine Abgeschiedenheit, Ruhe und Beschaulichkeit. Klassisches Après-Ski steht hier also nicht auf dem Programm. Wer das Partytreiben gar nicht missen mag, der findet in der Schirmbar Ziglu nahe der Talstation entsprechende Feierfreuden. Hier werden ab und an Partys mit DJ-Musik veranstaltet.

Ansonsten geht es in Ritten geruhsamer zu. Vor allem das Eislaufen hat im Ort eine lange Tradition. Auf den Rittner Eisring sind die Einheimischen besonders stolz, soll sie doch die schnellste Freiluftbahn der Welt sein. Darüber hinaus gibt es noch weitere Möglichkeiten für Eissportfans, etwa beim Eishockey in der Arena Ritten auf 1.100 m oder auf dem zugefrorenen Wolfsgrubener See. Auch Eisstockschießen hat hier eine lange Tradition und wird noch heute vielerorts gespielt. Sogar Turniere und Meisterschaften werden hier ausgetragen.

Neben dem Skifahren spielen sich viele Aktivitäten am und im Skigebiet am Rittner Horn ab. Auf einem Premium-Winterwanderweg genießen Wanderer einen 360-Grad-Blick auf die umliegenden Dolomiten-Gipfel. Auf den sonnigen Promenaden- und Höhenwegen finden Schneeschuhwanderer tolle Routen. Rodelfans düsen auf der 2,5 km langen Bahn am Ritten durch den Wald und kehren zum anschließenden Absacker in eine Hütte ein. Wer keinen eigenen Schlitten hat, kann sich neben der Talstation einen ausleihen. Für die Einkehr am Abend bieten viele traditionelle Restaurants kulinarische Erlebnisse an, wie etwa den Rittner Wein oder die "Kloatze", eine Süßspeise aus Birnen.

Fortsetzung der Beschreibung Ritten

Zum Textanfang ...Weihnachtsmarkt im Advent oder eine Fahrt mit der historischen Rittner Bahn, der letzten Schmalspurbahn ihrer Art in Südtirol.

Zum Seitenanfang

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte